Kontaktformular

Anreise

Impressum

Datenschutz

Sitemap

Home

 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 

> Referenzen

Verkehrsinfrastrukturplanung

Projektbegleitung

Beurteilung EFRE-3-Vorhaben im Freistaat Thüringen

Projektinhalt

Im Freistaat Thüringen sind 48 EFRE-3-Vorhaben nach einheitlichen Maßstäben zu bewerten. Die Bewertung soll nachvollziehbar in einem Exposé (Projektdossier) dokumentiert werden. Ein Hintergrund der Aufgabenstellung ist die Forderung der EU-Kommission, die Verwendung der Mittel für EFRE-3 auch unter umweltspezifischen Aspekten zu bewerten. Für ein EFRE-3-Vorhaben wird deshalb immer nur eine Lösungsvariante betrachtet. Die Bewertung alternativer Lösungen eines Vorhabens ist nicht Gegenstand dieses Vergleichs. Die Bewertung ist zum einen für jedes Vorhaben einzeln und zum anderen für die EFRE-3-Vorhaben in Summe, das heißt, alle Vorhaben in einem Planfall zusammengefasst, durchzuführen. Insbesondere sind folgende Aspekte in die Betrachtung mit einzubeziehen:

- Verkehrliche Wirkungen (Ent- und Belastungen),
- Verbesserung der Erreichbarkeit der zentralen Orte
  (nächste BAB, Erfurt),
- Lärmminderung,
- CO2 Bilanz und
- städtebauliche Effekte.

Leistungsspektrum

Definition der Vorhaben

Disaggregation Netzmodell und Matrix der Verkehrsbeziehungen

Untersuchung der Projektwirkungen

Bewertung der Vorhaben unter Nutzen-Kosten-Aspekten

Erstellung der Projektdossiers

 

 

Auftraggeber

Straßenbauamt Nordthüringen,
Straßenbauamt Ostthüringen,
Straßenbauamt Südwestthüringen,
Straßenbauamt Mittelthüringen,
Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Bearbeitungszeitraum

2007 – 2010