Kontaktformular

Anreise

Impressum

Datenschutz

Sitemap

Home

 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 

> Referenzen

Verkehrsinfrastrukturplanung

Projektbegleitung

EasyWay 2/SERTI Koordination 2010

Projektinhalt

EasyWay ist ein Programm für den europaweit harmonisierten Einsatz von Verkehrstelematik auf dem TERN, dem transeuropäischen Fernstraßennetz sowie für Straßen, die den Verkehr auf dem TERN beeinflussen. Das Programm wird von den regionalen bzw. nationalen Straßenverkehrsbehörden und Straßenbetreibern der europäischen Länder getragen und von der Europäischen Kommission unterstützt.

EasyWay-SERTI (Southern European Road Telematics Implementation) umfasst die Partner Deutschland (Baden-Württemberg), Schweiz, Italien (nordwestlicher Teil), Frankreich (südöstlicher Teil) und Spanien (östlicher Teil). Innerhalb der SERTI-Region spielen folgende Aspekte eine wesentliche Rolle:

- Strategische europäische grenzüberschreitende
   Korridore (Nordeuropa nach Italien und Spanien)
- Überquerung der Alpen und der Pyrenäen
- Europäische Metropolen und Ballungsräume
- Hohe saisonbedingte Belastungszeiten ( Richtung   Alpen, an die französische Riviera, nach Spanien oder
  Italien)
- Hoher Anteil an Schwerlastverkehr in den Korridoren
  (bis zu 30% auf manchen Strecken)
- Hoher Anteil an ausländischen Fahrern (bis zu 40%)

Leistungsspektrum

Nationale und internationale Koordination im laufenden euroregionalen Verkehrstelematikvorhaben SERTI im Rahmen der Management-Gruppe (Sekretariat)

Unterstützung des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden Württemberg und der Landesstelle für Straßentechnik Baden-Württemberg im Rahmen des EasyWay-SERTI Projekts

Mitarbeit in der ESG2 - European Expert Study Group on Traffic Management Services

Beiträge zur Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit)

 

 

 

Auftraggeber

Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden-Württemberg

Bearbeitungszeitraum

2010 - 2011